Ammerland Hospiz Westerstede



Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

© Copyright 2018
Ammerland-Hospiz gGmbH

Lange Straße 40

D - 26655 Westerstede

Tel.: +49 (0)4488 50 6855

Vorsitzende der Gesellschafterversammlung

Maria Bruns

Geschäftsführer

Axel Weber, Dr. Peter Ritter, Uwe Last

Register

Handelsregister HRB204642

Registergericht: Amtsgericht Oldenburg

Inhalte

Betreiber und verantwortlich für die redaktionellen Inhalte nach § 55 Abs. 2 RStV

Axel Weber, Dr. Peter Ritter, Uwe Last


Bildnachweise: Roland Zenner, Frank Kretzmer, Kea Bünnemeyer, Mara Pape, Ambulanter Hospizdienst, Sturmlicht, Marina Proksch-Park

Datenschutz:

Die Gewährleistung des Datenschutzes - der Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte - ist uns ein wichtiges Anliegen.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich gern an unseren Beauftragen für den Datenschutz wenden:

Ammerland-Hospiz gGmbH Datenschutzbeauftragter Lange Straße 40 26655 Westerstede

datenschutz(at)ammerland-hospiz.de

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Gemäß Art. 13 DS-GVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit.

Sofern diese in der Datenschutzerklärung nicht speziell genannt werden, gilt wie folgt:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen als betroffene Person einholen, dienen Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vor vertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Hospizes oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die Rechtsgrundlagen für

Umfang des Auskunftsrechts

Nach Art. 15 Abs. 1 DS-GVO können Sie von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sofern dies nicht zutrifft oder Daten anonymisiert verarbeitet wurden, erteilen wir Ihnen entsprechend eine Negativauskunft.

Zum anderen können Sie als betroffene Person ganz konkret Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden (z. B. Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Beruf, Bankverbindung, Konfession, etc.). Hinweis: Für Ihre Antragsstellung benötigen wir konkrete Informationen von Ihnen zu welchem Sachverhalt Sie Auskunft wünschen. Darüber hinaus muss uns eine eindeutige Identifizierung möglich sein.

Auf Wunsch teilen wir Ihnen, sofern aus dieser Datenschutzerklärung nicht ersichtlich, gemäß Art. 15 Abs. 1 DS-GVO gerne folgende Informationen mit:

Verarbeitungszweck

Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen eine Verschwiegenheitspflicht verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen.

Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist

Datenerfassung

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unser Internet-Angebot und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei verarbeitet.

Im Einzelnen werden über jeden Zugriff / Abruf folgende Daten verarbeitet:

1. Die IP-Adresse des Nutzers,

2. Datum und Uhrzeit des Zugriffs

3. die http-Anfragemethode (GET, POST, etc)

4. das verwendete Übertragungsprotokoll (http 1.0, http 1.1, etc)

5. Statusinformationen des Servers (Aufruf erfolgreich, etc)

6. die übertragene Datenmenge,

7. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,

8. die Adresse der aufgerufenen Seiten inkl. Per GET übertragener Daten,

9. und Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version sowie das Betriebssystem des Nutzers.

Wir sind auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Speicherung der Daten zum Schutz vor Angriffen auf unsere Kommunikationstechnik über den Zeitpunkt Ihres Besuches hinaus angehalten. Diese Daten werden analysiert und im Falle von Angriffen auf die Kommunikationstechnik zur Einleitung einer Rechts- und Strafverfolgung benötigt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr zur Aufgabenerfüllung benötigt werden. Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht.

Facebook

Die Verweise (Links) sind durch das jeweilige Logo des sozialen Netzwerks kenntlich gemacht; es werden keine Social Plugins der vorgenannten sozialen Netzwerke genutzt und somit keine personenbezogenen Daten übermittelt.

Sofern Sie den Verweisen auf die sozialen Netzwerke folgen, beachten Sie bitte, dass die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten dem jeweiligen sozialen Netzwerk obliegt und wir keinerlei Kenntnis vom tatsächlichen Umfang der Nutzung Ihrer Daten durch den jeweiligen Anbieter haben oder erhalten. Informationen über den Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) hat mit Urteil vom 05.06.2018 (C-210/16) entschieden, dass der Betreiber einer Facebook-Fanpage gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher seiner Seite verantwortlich ist. Wir möchten Ihnen hiermit daher folgende Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geben:

Die gemeinnützige Ammerland-Hospiz GmbH unterhält Facebook-Seiten, um dort mit Nutzern zu kommunizieren und auf Beiträge u.ä. hinweisen zu können. Wir weisen darauf hin, dass die Daten der Nutzer dabei außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Facebook hat sich jedoch den Bedingungen des EU-US-Privacy-Shields unterworfen und sagt zu, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten (HTTPS://WWW.PRIVACYSHIELD.GOV/PARTICIPANT?ID=A2ZT0000000GNYWAAC&STATUS=ACTIVE).

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb von Facebook zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder von Facebook sind und bei diesen eingeloggt sind). Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben von Facebook:

Datenschutzerklärung: HTTPS://WWW.FACEBOOK.COM/ABOUT/PRIVACY/

Opt-Out: HTTPS://WWW.FACEBOOK.COM/SETTINGS?TAB=ADS und HTTP://WWW.YOURONLINECHOICES.COM

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten direkt gegenüber Facebook geltend gemacht werden können. Nur Facebook hat Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Daten durch Anbieter der sozialen Netzwerke sowie Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Anbieter.